Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen


Inhalte

  • Begriff: Schmerz, Akuter Schmerz, Chronischer Schmerz
  • Schmerzeinteilung 
  • Schmerzerleben 
  • Systematische Schmerzeinschätzung 
  • Schmerzauslösende Faktoren und schmerzvermeidendes Verhalten 
  • Total pain
  • Innere Haltung im Umgang mit Menschen mit chronischen Schmerzen 
  • Kommunikation mit Menschen mit chronischen Schmerzen 
  • Beratung, Schulung und Anleitung von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen zu chronischem Schmerz, schmerzbedingte Probleme und Maßnahmen der Schmerzlinderung
  • Medikamentöse Maßnahmen 
  • Schmerzmittelbedingte Nebenwirkungen, deren Prophylaxe und Behandlungsmöglichkeiten
  • Nicht-medikamentöse Maßnahmen wie  
    • Schmerzreduzierende Lagerungen 
    • Aromapflege im Schmerzmanagement 
    • Positiver Einfluss von Licht und Farben auf das Schmerzempfinden
    • Thermotherapie (Wärme-/Kältebehandlungen)
    • Transcutane elektrische Nervenstimulation (TENS)
    • Schmerzreduzierung durch Musik
    • Kinesio-Taping 
  • Überprüfung der Wirksamkeit pflegerischer Maßnahmen und des Behandlungsplans 
  • Praxisreflexion, Fallbeispiele 

 

Zielgruppe

  • Mitarbeiter/innen im Gesundheitswesen 

Termin

  • Inhouse-Fortbildung (Seminardauer nach Bedarf)

Abschluss 

  • Teilnahmebestätigung