SEXUALITÄT IM ALTER


Herr Hansen ist ins Pflegeheim "Sonnenschein" gezogen und siehe da, einzelne Damen sind aufgeweckt wie lange nicht. Schwester Katja flüstert ihrer Kollegin Elke ins Ohr: "Frau Marius konnte es heute gar nicht abwarten mit dem Aufstehen. Sonst schimpft sie, wenn ich vor acht ihr Zimmer betrete und heute hat sie schon um sechs geklingelt und sich beschwert, dass sich keiner um sie kümmert." Lachend setzen beide ihre Arbeit fort. 

 

Pfleger Klaus ist überfordert. Immer, wenn er zu Frau Schulze geht, schlingt sie ihre Arme ganz fest um seinen Hals und möchte ihn küssen. Frau Schulze erinnert ihn an seine alte Tante, sie ist ihm unsympathisch. Und was nun? 

* Alle Namen sind erfunden. 

 

 

Inhalte

  • Sexuelle Zufriedenheit im Alter
  • Gefühle bei erfüllter und unerfüllter Sexualität
  • Auswirkungen unerfüllter Sexualität
  • Bedürfnisse neben der Sexualität 
  • Auswirkungen dementieller Erkrankungen
  • Pflegekräfte und Sexualität von Pflegebedürftigen
  • Nähe und Distanz in pflegerischen Beziehungen
  • Scham und Ekel
  • Fallbesprechung

Zielgruppe

  • Mitarbeiter/innen im Gesundheitswesen
  • Ehrenamtliche

Termin

  • individuelle Inhouse-Fortbildung
  • Seminardauer von 1,5 Stunden bis Tagesseminar (nach Bedarf)

Abschluss  

  • Teilnahmebestätigung

> Inhouse-Fortbildung

Angebot einholen