Demenz-Experte*in (Fachkräfte)


 

Aufgaben eines/einer Demenz-Experten/in

 

  • fachkundige/r Ansprechpartner/in für Fragen zu Demenz 
  • Vermittlung von Schulungsinhalten im Team 
  • Information, Beratung, Anleitung von Kolleg/innen und Angehörigen
  • Moderation von Fallbesprechungen 

Inhalte des Kurses

  • S3-Leitlinie "Demenzen": Allgemeines, Diagnostik, Therapie
  • Ausführungen der ICD-10 und DSM-5 
  • Expertenstandard "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz" 
  • Grundwissen zum Krankheitsbild Demenz
  • Krankenbeobachtung und Dokumentation
  • Biografie- und Erinnerungsarbeit  
  • Umgang mit "herausfordernden" Angehörigen 
  • Kommunikation und Gesprächsführung, Validation  
  • Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
  • Person-zentrierte Pflege und Begleitung  
  • Herausforderndes Verhalten, Aggression und Gewalt 
  • Nähe und Distanz, Sexualität im Alter, Umgang mit Grenzüberschreitungen 
  • Kultursensible Pflege und Begleitung 
  • Moderation von (ethischen) Fallbesprechungen
  • Palliative Begleitung von Menschen mit Demenz, Spiritualität  

Methodik

  • Selbst- und Praxisreflexion 
  • Fallbearbeitung, Übungen 
  • Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit, Plenum 

Zielgruppe

  • Pflegefachkräfte (Kranken- und Altenpflege) 
  • Therapeutische Fachkräfte (Ergotherapeut/innen, Physiotherapeut/innen etc.) 
  • Berufserfahrung wird empfohlen  

Termine und Kosten 

  • 80 Stunden = 10 Tage, 4x 1,5 Std. täglich (8UE)
  • 2x pro Monat, montags 
  • 20.04., 04.05., 18.05., 08.06., 22.06.2020 - Sommerpause - 07.09., 21.09., 05.10., 19.10., 02.11.2020
  • 10% Fehlzeit möglich; weitere Tage müssen nachgeholt werden, um das Zertifikat zu erhalten 
  • 666,- Euro oder 2x 333,- Euro pro Person (USt.-befreit)

Abschluss

  • Zertifikat "Demenz-Expert/in - 80 Stunden" nach bestandener Leistungsreflexion