Pflichtfortbildung: Betreuungskräfte


2-Tagesseminar

 

Inhalte

Dieser Auffrischungskurs erfüllt die Vorgaben der regelmäßigen Fortbildung für Betreuungskräfte: Wissen aktualisieren und Praxis reflektieren. Um eine offene Atmosphäre zu schaffen achten wir darauf, dass eine Teilnehmerzahl von 14 nicht überschritten wird. Miteinander ins Gespräch kommen anstatt Frontalunterricht - das liegt uns am Herzen. 

 

Folgende Themen sind fester Bestandteil des Seminars: 

  • Kennenlernen unterschiedlicher Strukturen in der Beschäftigung
  • Voneinander lernen - Erfahrungen, Arbeitsansätze, Methoden
  • Praxisreflexion, Fallbesprechungen
  • Selbstreflexion, Teamarbeit 

Zwei Themen können aus dieser Themenvielfalt ausgewählt werden

 

Zentrale Fragestellung: Was braucht ein "alter" Mensch? 

  • Normalisierung des Alltags versus Schaffung "künstlicher" Beschäftigungsangebote 
  • Altersbilder, Vorstellungen und Ängste von älteren Menschen 
  • Kontakt-, Beziehungs- und Alltagsgestaltung 
  • Kommunikation mit Menschen mit Demenz (verbal, nonverbal)
  • Biografiearbeit - einen individuellen Zugang finden
  • Person-zentrierte Begleitung 
  • Aufbau von Gruppenangeboten
  • Beschäftigungsangebote allgemein 
  • Beschäftigung von Menschen mit fortgeschrittener Demenz 
  • Herausforderndes Verhalten von Menschen mit Demenz 
  • Sensorische Aktivierung 
  • Berührungen unter Beachtung von Nähe und Distanz 
  • Von der Alltagsbegleitung zur Sterbebegleitung 

Kosten: 

165,- Euro für 2 Tage (USt.-befreit) 

 

Abschluss: 

Teilnahmebestätigung   



Ein ganz besonderer Hinweis von uns

 

Die Gitarre in der betreuenden Seniorenarbeit

Musik in der Seniorenarbeit In der Gruppe gemeinsam zu singen wirkt aktivierend und steigert die Lebensqualität von pflegebedürftigen Menschen und Senioren*innen. Da kommt es gut an, Volks- oder Kinderlieder selbst auf der Gitarre zu begleiten. Beate Schmidtke arbeitet mit einer Methode, damit Gitarrenakkorde gleich gut klingen und Stimmung erzeugen. Eine eigene Gitarre ist empfehlenswert, es stehen aber auch Instrumente vor Ort zur Verfügung. 

 

Termine: 11.09.2020 & 17.10.2020, 10 bis 17 Uhr

Ort: Landesmusikakademie Berlin 

Kosten: 79,50 Euro