Pflichtfortbildung: Betreuungskräfte


2-Tagesseminar

 

Inhalte

Dieser Auffrischungskurs erfüllt die Vorgaben der regelmäßigen Fortbildung für Betreuungskräfte: Wissen aktualisieren und Praxis reflektieren. Um eine offene Atmosphäre zu schaffen achten wir darauf, dass eine Teilnehmerzahl von 14 nicht überschritten wird. Miteinander ins Gespräch kommen anstatt Frontalunterricht - das liegt uns am Herzen. 

 

Folgende Themen sind fester Bestandteil des Seminars: 

  • Kennenlernen unterschiedlicher Strukturen in der Beschäftigung
  • Voneinander lernen - Erfahrungen, Arbeitsansätze, Methoden
  • Praxisreflexion, Fallbesprechungen
  • Selbstreflexion, Teamarbeit 

Zwei Themen können aus dieser Themenvielfalt ausgewählt werden

  • Altersbilder, Vorstellungen und Ängste von älteren Menschen 
  • Krankheitsbild Demenz
  • Beziehungsgestaltung mit Menschen mit Demenz
  • Kommunikation mit Menschen mit Demenz (verbal, nonverbal)
  • Biografiearbeit - einen individuellen Zugang finden
  • Person-zentrierte Begleitung 
  • Aufbau von Gruppenangeboten
  • Die Bedeutung von Ritualen im Alltag 
  • Beschäftigungsangebote allgemein 
  • Beschäftigung von Menschen mit fortgeschrittener Demenz 
  • Gestalten mit einfachen Materialien
  • Do-it-yourself-Ideen (Aktivierungsmaterial für Senioren) 
  • Sensorische Aktivierung 
  • Berührungen unter Beachtung von Nähe und Distanz 
  • Die Bedeutung des Leibgedächtnisses in der Beschäftigung  
  • Von der Alltagsbegleitung zur Sterbebegleitung 

 

Dozentin: 

Sabine Hengelage

Sozialgerontologin, langjährige Erfahrungen im Betreuungsbereich 

 

Kosten: 

165,- Euro für 2 Tage (USt.-befreit) 

 

Abschluss: 

Teilnahmebestätigung